flugzeugvideos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Neue Filme

1722 Filme
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Pink Aviation Services, Short SC-7 Skyvan 3, OE-FDN bei der Landung auf der Piste 06 in Gera (EDAJ) am 1.9.2018
Pink Aviation Services, Short SC-7 Skyvan 3, OE-FDN bei der Landung auf der Piste 06 in Gera (EDAJ) am 1.9.2018
Mario Ulbricht


Via Amateurfunkfrequenz beantwortete am 3. Juli 2018 gegen 10.35 Uhr, der deutsche Astronaut Alexander Gerst ( Astro Alex ) während seines zweiten Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation (ISS) die Fragen der Schüler des Erzbischöflichen Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn. 
Die ausgewählten Tonmitschnitte der Übertragung von der ISS wurden mit Hilfe eines Scanners (Empfänger) und einem Mobiltelefon als Aufnahmegerät auf dem obersten Parkdeck eines Einkaufscenters in Berlin-Steglitz aufgezeichnet.
Der Sprechfunkverkehr fand auf der Amateurfunk Frequenz 145.800 MHz statt.
Aus physikalischen Gründen ist es nur möglich die Antworten des Astronauten in Berlin aufzunehmen. 
Die ISS flog zum Zeitpunkt der Aufnahme, von Berlin aus gesehen, von Westen kommend über Süden nach Osten. Der Überflug dauerte ca. 10 Minuten. Die Raumstation war zu diesem Zeitpunkt ca.410 km über der Erdoberfläche mit einer Geschwindigkeit von ca.26000 km/h unterwegs.
Die Lichtspur der ISS am Anfang und am Ende des Videos wurde am 25.07.2017 um 21:47 Uhr in Berlin aufgenommen. Belichtungszeit ca.270 Sekunden bei Blende 8 und ISO 200. Objektiv 24mm. Video: Tonspur am 3.Juli 2018. Lichtspur am 25. Juli 2018
*** Anmerkungen zum Empfang der Signale und der Sichtbarkeit der ISS am Himmel.
Auf diesen Seiten findet man eventuell geplante Schulkontakte mit der ISS: 
http://www.ariss.org/upcoming-contacts.html
Europa Seite:
http://www.ariss-eu.org/school-contacts/announcement
https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-28741/ - /gallery/31264 Auch ohne eigenen Funkempfänger findet man hier diverse Empfänger im Netz: 
http://www.websdr.org/ 
Funkempfänger im Netzt (in Europa, eine Auswahl) mit der Möglichkeit die Frequenz 145.800 MHz in FM zu empfangen: http://sp2pmk.tvk.torun.pl:8901/ 
http://sp2pmk.tvk.torun.pl:8901 http://farnham-sdr.com http://marcohaas.de/
http://missmarpel.spdns.de:8901/
Ein Satelliten Programm zur Beobachtung von Satelliten findet man hier: 
http://www.stoff.pl/
Und auf die Frage :  Ja, wo fliegt die ISS denn gerade?  bekommt man hier eine Antwort: http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Wo_ist_die_Internationale_Raumstation ***
Via Amateurfunkfrequenz beantwortete am 3. Juli 2018 gegen 10.35 Uhr, der deutsche Astronaut Alexander Gerst ("Astro Alex") während seines zweiten Aufenthalts auf der Internationalen Raumstation (ISS) die Fragen der Schüler des Erzbischöflichen Kardinal-Frings-Gymnasiums in Bonn. Die ausgewählten Tonmitschnitte der Übertragung von der ISS wurden mit Hilfe eines Scanners (Empfänger) und einem Mobiltelefon als Aufnahmegerät auf dem obersten Parkdeck eines Einkaufscenters in Berlin-Steglitz aufgezeichnet. Der Sprechfunkverkehr fand auf der Amateurfunk Frequenz 145.800 MHz statt. Aus physikalischen Gründen ist es nur möglich die Antworten des Astronauten in Berlin aufzunehmen. Die ISS flog zum Zeitpunkt der Aufnahme, von Berlin aus gesehen, von Westen kommend über Süden nach Osten. Der Überflug dauerte ca. 10 Minuten. Die Raumstation war zu diesem Zeitpunkt ca.410 km über der Erdoberfläche mit einer Geschwindigkeit von ca.26000 km/h unterwegs. Die Lichtspur der ISS am Anfang und am Ende des Videos wurde am 25.07.2017 um 21:47 Uhr in Berlin aufgenommen. Belichtungszeit ca.270 Sekunden bei Blende 8 und ISO 200. Objektiv 24mm. Video: Tonspur am 3.Juli 2018. Lichtspur am 25. Juli 2018 *** Anmerkungen zum Empfang der Signale und der Sichtbarkeit der ISS am Himmel. Auf diesen Seiten findet man eventuell geplante Schulkontakte mit der ISS: http://www.ariss.org/upcoming-contacts.html Europa Seite: http://www.ariss-eu.org/school-contacts/announcement https://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-28741/ - /gallery/31264 Auch ohne eigenen Funkempfänger findet man hier diverse Empfänger im Netz: http://www.websdr.org/ Funkempfänger im Netzt (in Europa, eine Auswahl) mit der Möglichkeit die Frequenz 145.800 MHz in FM zu empfangen: http://sp2pmk.tvk.torun.pl:8901/ http://sp2pmk.tvk.torun.pl:8901 http://farnham-sdr.com http://marcohaas.de/ http://missmarpel.spdns.de:8901/ Ein Satelliten Programm zur Beobachtung von Satelliten findet man hier: http://www.stoff.pl/ Und auf die Frage :" Ja, wo fliegt die ISS denn gerade?" bekommt man hier eine Antwort: http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Wo_ist_die_Internationale_Raumstation ***
Reinhard Korsch

Deutsche Lufthansa Stiftung Berlin, Junkers Ju-52/3m, D-CDLH (D-AQUI), Flugplatz Strausberg, 27.07.2018
Deutsche Lufthansa Stiftung Berlin, Junkers Ju-52/3m, D-CDLH (D-AQUI), Flugplatz Strausberg, 27.07.2018
Frank Maczkowicz

D-HBLN. Christoph 31 der ADAC Luftrettung operiert dicht am Flight Path zur RWY 26R des Flughafen Tegel EDDT-TXL (Otto-Lilienthal). Video:15.07.2018 (Geoposition=Fotostandpunkt)
D-HBLN. Christoph 31 der ADAC Luftrettung operiert dicht am Flight Path zur RWY 26R des Flughafen Tegel EDDT-TXL (Otto-Lilienthal). Video:15.07.2018 (Geoposition=Fotostandpunkt)
Reinhard Korsch

D-HBLN, Christoph 31 der ADAC Luftrettung. Der Hubschrauber vom Typ EC 135 steht hier am Wannsee Hafen in Berlin-Steglitz, OT Wannsee. Der Grund ist ein Rettungseinsatz. Video:16.05.2018
D-HBLN, Christoph 31 der ADAC Luftrettung. Der Hubschrauber vom Typ EC 135 steht hier am Wannsee Hafen in Berlin-Steglitz, OT Wannsee. Der Grund ist ein Rettungseinsatz. Video:16.05.2018
Reinhard Korsch

Ein kleiner Rückblick auf das vielfältige Flugprogramm der ILA 2018. Zu sehen sind die Hubschrauber CH-47, KH Tiger und der Eurofighter. Zum Abschluss des ersten Publikumtages eine Parade von Luftfahrzeugen der Bundeswehr: BO 105, EC 135, KH Tiger, Transall C-160, A400 M, Airbus, Tornado, Eurofighter. Video: ILA 2018
Ein kleiner Rückblick auf das vielfältige Flugprogramm der ILA 2018. Zu sehen sind die Hubschrauber CH-47, KH Tiger und der Eurofighter. Zum Abschluss des ersten Publikumtages eine Parade von Luftfahrzeugen der Bundeswehr: BO 105, EC 135, KH Tiger, Transall C-160, A400 M, Airbus, Tornado, Eurofighter. Video: ILA 2018
Reinhard Korsch

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.